Rufen Sie uns an:  03641 8926-0   |  

29.11.2016

Tarifentlastungen und höhere Kindervergünstigungen für 2017 und 2018 beschlossen

Die Bundesregierung hat Steuerentlastungen in zwei Stufen für 2017 und 2018 beschlossen, Im Einzelnen ist Folgendes vorgesehen:

 

 

2016

2017

2018

 

 

(bisher)

 

 

 

 

 

 

 

Grundfreibetrag

 

 

 

 

  Alleinstehende (Einzelveranlagung)

8.652 €

8.820 €

9.000 €

  Ehepaare (Zusammenveranlagung)

17.304 €

17.640 €

18.000 €

 

 

 

 

 

Kinderfreibetrag

 

4.608 €

4.716 €

4.788 €

  (der Freibetrag für Betreuungs-,

 

 

 

   Erziehungs- oder 

 

 

 

  Ausbildungsbedarf bleibt unverändert bei 2.640 €)

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterhaltshöchstbetrag

8.652 €

8.820 €

9.000 €

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen des Abbaus der sog. kalten Progression werden darüber hinaus die Grenzwerte des progressiven Steuertarifs um eine geschätzte Inflationsrate für die Jahre 2017 und 2018 erhöht, was ebenfalls zu Steuerentlastungen führt.

Das Kindergeld wird in den Jahren 2017 und 2018 um jeweils 2 Euro pro Kind erhöht.

Die gesetzlichen Maßnahmen müssen noch vom Bundesrat verabschiedet werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: UWS Jena (uws-jena.de)